Unsere Arbeit

19. April 2018: Mitglieder des Sprecherrates nehmen an der II. WBM Fachtagung „Mit System in der Mitte“ teil. Von 10 bis 15 Uhr wurden unterschiedliche Themenkomplexe vorgestellt und diskutiert, u.a. zu den Fragen Wie wollen wir wohnen und Wie wollen wir Stadtquartiere nachhaltig und innovativ entwickeln. Ausführlichere Informationen und Einschätzungen zum Abend über den Sprecherrat (Kontakt).

18. April 2018: Mitglieder des Sprecherrates nehmen an der Veranstaltung „Sozialverträgliche Verdichtung im Bestand und Neubauvorhaben“ im Berliner Abgeordnetenhaus teil. Anwesend waren ca. 70 Personen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens, beispielsweise Vertreter*innen von Mietern, Gewerkschaften, Sozialen Trägern, Eigentümern, Immobilienwirtschaftlern u.a.. Im Mittelpunkt des Abends stand die Rolle der landeseigenen Wohnungs(bau)gesellschaften (LWU) bei den (Wohnungs-)Bauvorhaben bis 2021 bzw. 2030. Ausführlichere Informationen und Einschätzungen zum Abend über den Sprecherrat (Kontakt).

22. März 2018: Mitglieder des Sprecherrates nehmen am Frühlingstreffen der Partei DIE LINKE teil.

15. März 2018: VertreterInnen des Aktionsbündnisses und des Sprecherrates nehmen an der öffentlichen Veranstaltung des Mietervereins in der „Alten Feuerwache“/Friedrichshain zu Fragen des Bauens in Friedrichshain-Kreuzberg mit Baustadtrat Florian Schmidt teil.

14. März 2018: Gespräch von Mitgliedern des Sprecherrates mit Baustadtrat Herrn Florian Schmidt (BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN) zu aktuellen Fragen, u.a. Standortdiskussion für MUF‘s.

21. Februar 2018: Ein Mitglied des Sprecherrates nimmt an der BVV Bauausschuss-Sitzung teil. Ergebnisse:

  • Das Dialogverfahren zur Quartiersentwicklung in Friedrichshain-West soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Hauptthema im Dialogverfahren werden die Bebauungspläne sein, da die Aufstellung von der BVV beschlossen wurde (Details siehe B-Planverfahren). Quartiersentwicklung beinhaltet neben der behutsamen Nachverdichtung auch die Infrastruktur-Entwicklung.
  • Es wird nicht nach § 34 BauGb gebaut.
  • Die WBM orientiert sich bzgl. der Zahl neuer Wohneinheiten an den Zielzahlen, die ihr vom Senat ehedem vorgegeben wurden.

20. Februar 2018: Beratung der WBM mit allen Mieterbeiräten der WBM sowie VertreterInnen des Aktionsbündnisses und des Sprecherrates.

10. Februar 2018: Mitglieder des Sprecherrates des Aktionsbündnisses treffen sich im Café SIBYLLE mit  Vertretern des Sprecherrates der Bürgerinitiative „RETTET den ILSE-KIEZ“ aus Karlshorst. mehr

18. Januar 2018: Mitglieder des Sprecherrates des Aktionsbündnisses nehmen an der Veranstaltung Im Dialog mit der Bausenatorin Katrin Lompscher – Nachverdichtung und Brandschutz  in der Architektenkammer Berlin teil.


zu den Arbeiten der Jahre 2017, 2016 und 2015